Heute ist der Verein “La Strada – Der Weg” eine komplexe Organisation, die im Bereich des privaten Sozialwesens tätig ist.

220 Angestellte, unterstützt von 100 ehrenamtlichen Mitarbeitern*innen, 35 nationalen und internationalen Zivildienern*innen, freiwilligen Sozialdienern*innen, arbeiten für die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Situationen, für die Wiedereingliederung von Menschen mit Abhängigkeitsproblemen, für den Beistand für weibliche Opfer des Menschenhandels und der Prostitution, für die Entwicklung der Jugend- und Sportkultur durch die Jugendzentren.

Geleitet wird der Verein vom Verwaltungsrat, dessen Mitglieder ihr Amt ehrenamtlich ausüben. Aus deren Kreis wird der/die Präsident*in gewählt. Vom Verwaltungsrat hängt wiederum der Direktor ab, der in Zusammenarbeit mit dem Bereich Verwaltung und den Projektleitern*innen alle Dienste leitet. Die Projektleiter*innen koordinieren ihrerseits die Arbeit in den verschiedenen Strukturen der einzelnen Projekte.