Wer

Der Bereich Frau und Chancengleichheit ist in der Koordinierungsgruppe des Netzwerks vertreten, das vom Büro für Familie, Frau und Jugend der Gemeinde Bozen gefördert wird. Das Bozner Netzwerk hat 2011 seine Arbeit aufgenommen.
Seit 2019 sind wir auch Mitglieder des Netzwerks der Gemeinde Meran.

Verantwortliche: Dr.in Marina Bruccoleri – 348 2810662

Wo

Die Treffen der Koordinierungs- und Netzwerkgruppe finden in den Räumlichkeiten der Gemeinde Bozen statt.

Was

• Das Netzwerk soll dazu beitragen, Gewaltsituationen in und außerhalb der Familie ans Licht zu bringen, den betroffenen Frauen beizustehen, sowie sie zu beschützen und zu unterstützen.
• Wir bieten dem Netzwerk, Diensten, Institutionen und Bürgern Informationen, Sensibilisierungsmaßnahmen und Austausch zum Thema der geschlechtsspezifischen Gewalt
• Wir sammeln die Daten innerhalb des Vereins, und übermitteln sie der Beobachtungsstelle für das Phänomen der Gewalt gegen Frauen von Bozen und Meran

Für wen

• Frauen
• Institutionen
• Dienste
• Bürger

Warum

• Um die Frauen und die Gesellschaft zu unterstützen;
• Um die Kultur der Dienstleistungen und Institutionen zu beeinflussen;
• Um eine Kultur der Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern zu fördern;
• Um den Austausch und konkrete Lösungen anzuregen.

Wann

Keine fixen Öffnungszeiten: Die Mitarbeiter*innen des Bereichs Frau und Chancengleichheit sind täglich in den verschiedenen internen Diensten des Vereins anwesend und unterstützen jene Frauen innerhalb des Vereins als auch in Zusammenarbeit mit anderen Diensten und Institutionen der Provinz, die weniger Chancen haben.