Wer

Das Team besteht aus einer Koordinatorin und drei Erzieher/Innen.

Wo

Tagesstätte J. Lanz
W. v. d. Vogelweidestr. 13 – 39012 Meran
Tel./Fax 0473 440241
Mobil 348 53 03 358

hanslanz@lastrada-derweg.org

Koordinatorin: Frau Dr. Valentina Dallapè

Was

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und deren Familien durch sozialpädagogische Angebote und Einzelprojekte. Unsere Tätigkeit baut auf die Zusammenarbeit mit den Diensten und Ämtern des Territoriums auf.

Die Tagesstätte bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich mit Gleichaltrigen zu konfrontieren und neue, dem Gemeinschaftsleben angemessene Verhaltenskompetenzen zu erlernen. An der Basis der erzieherischen Arbeit liegt die zwischenmenschliche Beziehung, die dazu dient ein positives Klima zu schaffen, welches seinerseits Lernprozesse anregen und die Entwicklung der persönlichen Ressourcen des Einzelnen fördern soll.

Für wen

Die Sozialpädagogische Tagesstätte hat die tägliche begleitete Anwesenheit von 10 Kindern im Alter zwischen 7 und 14 Jahren inne. Innerhalb des Tageszentrums stehen 4 Plätze dem Projekt „Eta Beta“ zur Verfügung. Ziele dieses Projektes sind die Verbesserung der Lebensqualität von Kindern, welche eine neuropsychiatrische Diagnose aufweisen und die Verbesserung der Lebensqualität ihrer Herkunftsfamilien. Die Kinder, die in dieses Projekt aufgenommen werden, beteiligen sich an allen gemeinsamen Tätigkeiten mit dem Rest der Gruppe der Tagesstätte, haben aber die Möglichkeit maximal 4 Stunden die Woche von dem/der Erzieher*in einzeln begleitet zu werden. Dies geschieht in den Räumlichkeiten, welche der Durchführung von schulischen Hausaufgaben oder anderen spezifischen Lernaktivitäten dienen.

Warum

Die Tagesstätte setzt sich zum Ziel den Familien in jenen Situationen, in denen es zu Hause zu schwierigen Verhältnissen gekommen ist, die Möglichkeit einer Entlastung von der erzieherischen Arbeit anzubieten. Des Weiteren möchte den Familien in jenen Situationen, in denen die familiären Umstände die Entwicklung des Kindes negativ zu beeinflussen drohen, die Möglichkeit einer Neuorientierung ihrer erzieherischen Aufgabe angeboten werden; den Kindern wird eine Palette von Interventionen angeboten, welche von der Unterstützung und dem Zuhören bis zur Prävention und Hilfestellung reichen, in multiethnischer und multikultureller Hinsicht, auf die Entwicklung der persönlichen Ressourcen zielend, in Hinblick auf ein harmonisches und ausgeglichenes Wachsen.

Wann

Wir sind ganzjährig offen, von Montag bis Freitag, von 12.00 bis 18.00 Uhr.

Die Öffnungszeiten können Änderungen unterliegen, im Zusammenhang mit den Schulferien oder wegen besonderer Bedürfnisse der Familien.