Wer

Die Beratungsstelle „MiWip“ – Migration Wipptal ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Bezirksgemeinschaft Wipptal und dem Verein „La Strada-Der Weg ONLUS“.

Wo

Beratungsstelle „MiWip“
Bahnhofstrasse 1 – 39049 Sterzing
0472/055117

miwip@lastrada-derweg.org

Verantwortliche: Dr.in Marina Bruccoleri – 348 2810662
Koordinatorin: Dr.in Arianna Barbagallo 348 1572304  

Was

Wir unterstützen Bürger*innen mit Migrationshintergrund und rechtmäßigem Aufenthalt in der Orientierung bei grundlegenden bürokratischen Dienstleistungen, Büros, Verfahren zur Regulierungen, bei der Unterstützung und grundlegenden Rechtsberatung in Bezug auf die Verfahren zur Erneuerung von Aufenthaltsgenehmigungen, Verfahren zur Aktualisierung des Aufenthaltsstatus, bei der Familienzusammenführung sowie bei der Sprachausbildung, dem Wohnen und der Arbeitssuche. Das Projekt wurde auch als Orientierungshilfe für die wichtigsten institutionellen Teilnehmer*innen, einschließlich der Sozialdienste des Territoriums, hinsichtlich der Themen zur Einwanderung und zu spezifischen operativen Verfahren konzipiert. Das Büro ist Teil eines breiteren regionalen Netzwerks, mit dem ständig zusammengearbeitet wird.

Für wen

Der Dienst steht allen Bürgern*innen mit Wohnsitz oder Aufenthalt in den Gemeinden des Bezirks Wipptal mit Migrationshintergrund offen, die im Besitz von regulären Aufenthaltsdokumenten sind und Informationen und Beratung über territoriale Dienstleistungen, die Abwicklung der ihnen zur Verfügung stehenden Verwaltungsverfahren, die Erneuerung von Dokumenten, Sprachkurse und Schulungen, über das Funktionieren der Arbeitswelt und die Erstellung eines Curriculum Vitae auf Grundlage ihrer spezifischen Bedürfnisse benötigen. Darüber hinaus bietet der Dienst eine Orientierungshilfe und Informationen darüber, wie der Immobilienmarkt bei der Suche nach einer Wohnlösung funktioniert.

Warum

Der Dienst wurde Ende 2018 auf Wunsch der Sozialdienste der Bezirksgemeinde Wipptal in Zusammenarbeit mit dem Verein „La Strada – Der Weg“ ins Leben gerufen, um den zahlreichen Anfragen von Bürger*innen mit Migrationshintergrund sowohl bei den Sozialdiensten, als auch bei den verschiedenen Diensten in der Region nach Unterstützung und Anleitung zu entsprechen; dies auch mit dem Ziel, deren Zugänglichkeit und Optimierungsprozesse zu verbessern, um Migrant*innen in das Sozialsystem zu bringen und sie aktiv daran teilnehmen zu lassen.

Wann

Der Service ist freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr, sowie zu anderen Zeiten nach Vereinbarung geöffnet.